gastronomie erzeuger karte

STREUOBSTINITIATIVE
HERSBRUCKER ALB E.V.

OBST · SÄFTE · STREUOBSTPRODUKTE
Obst

Einzelne knorrige Obstbäume, Obstbaumwiesen und Obstbaumgürtel um die Dörfer prägen immer noch an verschiedenen Stellen das Landschaftsbild im Nürnberger Land. Besonders zur Blütezeit im Frühjahr wird man sich des Wertes der Bäume bewusst.

Unsere Vorfahren hatten durch das Anlegen von Obstwiesen das ökologisch und klimatisch vernünftigste getan. Ökologen sind heute überzeugt, dass Streuobstwiesen die letzten wirklichen Grünlandrefugien sind, in denen viele hochbedrohte Arten der Feldflur eine ökologische Nische finden. Gleichzeitig hat man in den letzten Jahren alte Obstsorten als wichtiges genetisches Reservoir entdeckt. Leider werden alte Obstanlagen oft nicht mehr gepflegt und sind oft überaltert. Nachpflanzungen fehlen, so dass in nicht allzu ferner Zukunft die Bäume aus der Landschaft verschwunden sind. Dies alles vor dem Hintergrund, dass heutzutage schon ca. 60% der Rohware für unseren Apfelsaft aus dem Ausland kommt ( z.B. Konzentrate aus China).

Die Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e.V. fördert seit vielen Jahren die Erhaltung alter Streuobstbestände und Obstsorten und setzt sich vor allem für deren Nachpflanzung ein
(siehe www.1000obstbaeume.de).

„LANDSCHAFT SCHÜTZEN, SCHLUCK FÜR SCHLUCK“

Nach dem Motto: „Landschaftsobstbau ist die nachhaltigste Art Obst zu erzeugen“, bietet die Streuobstinitiative verschiedene naturreine Säfte, Fruchtweine und Streuobstprodukte aus der Region an:
Bio- Apfelsaft, sortenreine Bio- Apfelsäfte, Apfel- Holundersaft, Apfel- Quittensaft, Apfel- Rote Johannesbeere, Apfel- Schwarze Johannesbeere, Apfel- Kirschsaft, Apfel- Birnensaft, Apfelwein, Cidre, Quittenwein, sowie verschiedene andere Streuobstprodukte.

Mit dem Kauf unserer Streuobstprodukte leisten sie einen direkten Beitrag zum Erhalt wertvoller Lebensräume in unserer schönen Landschaft!

Mitglieder der Initiative betreiben eine eigene mobile und stationäre Saftpresse!

BESONDERHEITEN

Dafür setzt sich die Streuobstinitaitve ein:
• Erhaltung der Obstsortenvielfalt
• Pflege des Obstsortengartens in Hersbruck ( ca. 240 überwiegend alte Obstsorten! )
• Pflege und Neuanlage von Obstwiesen
• Veranstaltung von Obstbauseminaren und Veredelungskursen
• Sensen- und Dengelkurse
• Baumpflanzaktionen mit Schulen
• Umweltpädagogik
• Höhere Wertschöpfung für Obst; Aufbau regionaler Verarbeitungs- und Vermarktungsschienen, die    lange Transportwege vermeiden
• Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen für Pflanzen, Tiere und uns Menschen

Weitere Infos:
www.streuobstinitiative-hersbruck.de
www.1000obstbaeume.de

SO FINDEN SIE UNS

Kelterei und Biolandhof Heldrich
Telefon: 09666.693
www.Biolandhof-Heldrich.de

Sabine Ullherr
Telefon: 09151.8658264
E-Mail: apfelgarten2012@web.de

Ottmar Fischer
Telefon: 09154.8699
E-Mail: ottmarfischer@web.de

Verkauf nach tel. Vereinbarung !

www.streuobstinitiative-hersbruck.de

Karte